Zur 08/16-Philosophie

" Wenn du willst, was du noch nie gehabt hast, dann tue, was du noch nie getan hast."

                      Nossrat Peseschkain

08/16 heisst anders sein, andere Blickwinkel zu eröffnen und sie auch durch den Mut zur Lücke vorzuleben. Im Mittelpunkt meiner mehr als verrückten Berufslaufbahn, begleitet durch Timeouts und unzählige Reisen in ferne Länder, stand und steht immer der Mensch. Ob in der professionellen Mitarbeiterführung, Projektleitung und Personalberatung für die Schweizer Industrie oder als extravaganter Reiseveranstalter für Brasilien, in einem Teil dieses faszinierenden Landes, welcher sich noch dem allerweltlichen Tourismus entzieht.

Im Juni 2012 schlossen wir mit Pioniergeist unser halbjähriges Brasilienprojekt erfolgreich ab, bezeichnender Weise waren auch meine Lebenspartnerin und unsere zwei kleinen Kinder (dazumal ein und fünf Jahre alt) mit uns an diesem anderen Ende der Welt.

08/16 ist eben nicht 08/15, dafür steht auch das Violett, die Farbe der Aussergewöhnlichkeit, der Originalität, der Fantasie und der Entschlusskraft. Das Segelschiff symbolisiert die immer offene Bereitschaft den Anker zu lichten, die Segel zu setzen, neue Herausforderungen zu suchen und fremde Häfen anzusteuern.

Wir wollen aktiv werden, wenn etwas als verrückt bezeichnet wird, denn wenn es heisst, etwas sei gut, dann bedeutet das, jemand anderes tut es bereits. Mit dieser Grundhaltung sprechen wir nur jene Unternehmen und Privatkunden an, die etwas an sich haben, was uns selbst auszeichnet: Leidenschaft und Individualität!

Guido Zutter

USGZ

 

  

0816LPGuido Zutter und sein Buggy 08/16 in Brasilien
(Foto: Andrea Schlüssel, Porto de Galinhas, Januar 2014)